#IB Ostern international

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


Am 5. April 2015, also in zwei Wochen, ist Ostersonntag. Wir alle freuen uns auf das Fest und die freien Tage. Aber was genau ist Ostern, und wird es auch in anderen Teilen der Welt gefeiert?

Ostern ist das höchste Fest in der christlichen Kirche. Die Christenheit feiert die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Es ist das älteste und wichtigste Fest des Christentums. Ostern wird in allen christlichen Ländern auf der ganzen Welt gefeiert, so z.B. auch auf den Philippinen und in Mexiko. In Australien soll es den Brauch geben, dass verlobte Paare an Ostern fließendes Wasser aus einem Bach schöpfen, und es bis zum Hochzeitstag aufbewahren.

In muslimischen Ländern wir Nawroz oder Nowruz („Neuer Tag“) gefeiert. Obwohl kein offizieller muslimischer Feiertag, wird er in weiten Teilen der islamischen Welt rund um den Frühlingsanfang begangen.

In Israel wird das Passahfest oder Pessach gefeiert.

Fruchtbarkeitssymbole beherrschen alle drei Feste. Gepriesen wird das Reifen der ersten Saat, symbolisiert durch das frische Grün, das an keinem Tisch fehlen darf. Bei Ostern und Pessach spielen das Ei und das neugeborene Lamm eine zentrale Rolle; bei Nawroz sind es Gersten- und Linsensprossen. Alle zelebrieren sie den Urmythos des ewigen Lebens.

Übrigens geht jedem dieser drei Feste der Frühjahrsputz (bei den Juden sogar als rituelle Pflicht) voraus, auch dieser ein Symbol des Neuanfangs!

Prof. Dr. Britta Bergemann

Quellen:

http://www.zeit.de/2012/15/01-Ostern-Religionen. Zugriff am 20.03.2015.

http://www.das-osterportal.de/. Zugriff am 20.03.2015


 

Lesen Sie hier weiter

#TM Präsentation der Gästebefragung

#IBO Russische Gastfreundschaft in Сочи

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.