#WB Exkursion an das Weinbauinstitut Freiburg

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


Schutz vor Mehltau

Von Prof. Dr. Michael Brysch-Herzberg

Ganz gleich ob Ökowinzer/Ökowinzerin oder konventionell arbeitender Winzer/Winzerin: Die Hauptbeschäftigung im Weinberg während der Vegetationsperiode ist der Schutz der Reben vor dem falschen und dem echten Mehltau. Die Reben müssen ständig gespritzt werden. Das belastet nicht nur die Umwelt, sondern auch ganz erheblich das betriebswirtschaftliche Ergebnis jedes Weinbaubetriebes.

Da im Weinmarkt ein ungeheurer Preisdruck herrscht und zudem der ständige Einsatz von umweltbelastenden Chemikalien weder dem Winzer/der Winzerin gefällt, noch dem Verbraucher zu vermitteln ist, wurden in den letzten Jahrzenten Möglichkeiten entwickelt, sowohl die Kosten signifikant zu senken als auch auf den Einsatz von Spritzmitteln weitestgehend zu verzichten.

Im Rahmen der Vorlesung Nachhaltige Weinwirtschaft haben sich die Studierenden des 6. Semesters zusammen mit Prof. Dr. Michael Brysch-Herzberg am Weinbauinstitut (WBI) in Freiburg darüber informiert, wie pilzwiderstandsfähige Rebsorten (PIWIs) gezüchtet werden. Diese Rebsorten müssen nicht oder nur sehr wenig gespritzt werden. Herr Weinmann, Leiter der Resistenz- und Klonenzüchtung am WBI, erläuterte den Studierenden, welche züchterischen, weinbaulichen und politischen Hindernisse zu überwinden sind, bevor eine neue Rebsorte von den Winzern/Winzerinnen angebaut werden kann.

Die zeitraubendsten und kostspieligsten Arbeiten sind neben dem Rebschutz sowohl das Schneiden als auch das Biegen der Reben im Winter sowie die Laubarbeiten im Frühjahr/Sommer.  Im Weinberg erläuterte Herr Weinmann ein in Australien entwickeltes Nichtschnittsystem (klassischer Minimalschnitt) das am WBI seit über 15 Jahren unter den Deutschen Anbaubedingungen getestet wurde.

In einer ausführlichen fachlichen Verkostung konnten sich die Studierenden von der hohen Qualität der Weine aus dem Nichtschnittsystem und aus den in Freiburg entwickelten pilzwiderstandsfähigen Rebsorten überzeugen.

Studierende in Freiburg
« 1 von 3 »

Lesen Sie hier weiter

#WB Nachhaltiger Weinbau

#WB Tiefseeschnecken und Elefanten in der Weinbereitung

#WB Art Deco im Know Cube

#WB Wine and Spirits

#WB Kennen Sie schon…

Zum Studiengang Weinbetriebswirtschaft



3 Antworten zu “#WB Exkursion an das Weinbauinstitut Freiburg”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.