#WB Was ist Gin?

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


Mal was anderes als Wein – GIN sollte es sein

Von Kristina Kramer, Studiengangkoordinatorin Weinbetriebswirtschaft

18 Studierende fanden sich, auf Initiative von ProVino, zu einer Gin-Verkostung zusammen. Acht verschiedene Gins wurden verkostet: darunter die schottischen Sorten Darnley´s View und Indian Summer, der ebenfalls schottische Klassiker Hendrick´s, der englisch-isländische Martin Miller´s Gin und der englische Brockmans sowie ein weiterer Gin nach der Rezeptur der Frankfurter „Grie Soß“, der Grünen Sauce, die aus sieben verschiedenen Kräutern hergestellt wird: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Diese Botanicals fanden sich auch im siebten Gin wieder.

Herstellung von Gin

Gin wird normalerweise aus reinem Alkohol hergestellt, der meist aus Getreide destilliert wird, dieser wird versetzt mit verschiedenen Botanicals, Wacholder muss immer dabei sein. Anders ist dies beim Jinzu, der aus Sake, also Reiswein gewonnen wird. Wacholder und Koriander ergeben die klassischen Noten, neben Kirschblüten und Koriander und Yuzu, einer Zitruspflanze des Fernen Ostens.

Verkostet wurden die Gins mit unterschiedlichen Tonics, die so manchen Gin völlig veränderten. Eine Philosophie für sich.

Zum Abschluss gab es einen Gin-Likör, eine süße Variante mit etwas weniger Alkohol.

Insgesamt war es eine kurzweilige und entspannte Verkostung mit vielen Neuigkeiten und Kuriositäten.

Ginverkostung
« 1 von 2 »

Lesen Sie hier weiter

#WB Weinfachhandelstag 2014

#WB rundum einzigartig

#WB Tiefseeschnecken und Elefanten in der Weinbereitung

#WB Nachhaltiger Weinbau

#WB Exkursion an das Weinbauinstitut Freiburg

Zum Studiengang Weinbetriebswirtschaft

 

 

 



4 Antworten zu “#WB Was ist Gin?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.