#WB Jetzt hat der Studiengang Weinbetriebswirtschaft eine Sommelière!

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


Herzlichen Glückwunsch! Kristina Kramer, Assistentin des Studiengangs Weinbetriebswirtschaft, hat vor kurzem die Zusatzqualifikation zur geprüften Sommelière (IHK) im Fachbereich Handel erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung dauerte von März bis Juli dieses Jahres, die schriftlichen und mündlichen Prüfungen fanden im September und November statt. sommeliere_kkramer

Voraussetzung dafür ist eine relevante abgeschlossene Ausbildung (Kaufmann oder Winzer), eine mindestens einjährige kaufmännische Berufspraxis, sowie eine weitere mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis, die der Weiterbildung zum Sommelière in der Fachrichtung Handel dienlich ist. Weiterhin werden ein Praktikum in einem Gastronomiebetrieb und Arbeit in einem Weingut von jeweils 70 Stunden vorausgesetzt.

Folgende Themengebiete werden u.a. während der Ausbildung bearbeitet:

Weinkunde, Weinverkauf und Weinempfehlung, systematische sensorische Ausbildung, Weinbauländer der Welt und deren Klassifikationen, Menükunde, Sensorik von Speise und Wein, Arbeiten am Tisch des Gastes, Getränkekunde, Spirituosen, Bier, alkoholfreie Getränke, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Controlling, Marketing, Erstellen von Marketingkonzepten, Kommunikation und Verkaufsrhetorik.

Eine sehr interessante und vielseitige Ausbildung mit Lehrinhalten, die jetzt den Studierenden in den Vorlesungen Weinsensorik I bis III und internationalem Weinmarkt zu Gute kommen.

 

 


Lesen Sie hier weiter

#WB Nachhaltiger Weinbau – So schmeckt Piwi?

#WB Nachhaltiger Weinbau

#WB Wine and Spirits

#WB rundum einzigartig

#WB Gestern Studentin, heute Expertin in Kosten- und Leistungsrechnung

#WB Wie geht Forschung und was macht eigentlich ein Prof im Forschungssemester?

#WB Weinfachhandelstag 2014

Zum Studiengang Weinbetriebswirtschaft



4 Antworten zu “#WB Jetzt hat der Studiengang Weinbetriebswirtschaft eine Sommelière!”

  1. Sven sagt:

    Sehr informative Seite! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.