#IB Consumer Neurosciences – Antworten, die traditionelle Marktforschung nicht geben kann

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


Am, Dienstag, den 7. Juni 2016, hatten wir die besondere Gelegenheit, den spannenden Vortrag des Managing Partners des Berliner Marktforschungsunternehmens INCORE zum Thema „Consumer Neurosciences“ zu hören.

Auf Einladung von Frau Prof. Bergemann hat uns Herr Armin Junge innovative neurowissenschaftlichen Methoden, d.h. inbesondere die Magnetresonanztomographie (Stichwort „Gehirn-Scanner“) gezeigt, mit deren Hilfe unbewusste emotionale Reaktionen von Verbrauchern auf Marketingaktivitäten bildlich dargestellt und erklärt werden können.

Die Bildgebung zeigt, welche Gehirnareale durch Reize, etwa ein Produkt oder Werbung, aktiviert werden. Reize, die Interesse wecken, aktivieren z.B. Areale zur Verarbeitung von Gefühlen, die bei der nachhaltigen Speicherung im Gedächtnis eine wichtige Rolle spielen.

Firmen wie Coca Cola, Apple oder Ferrero nutzen die Methode zur besseren Markenführung.

Gründer von INCORE ist Prof. Dr. med. Jürgen Gallinat, Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Seine Kenntnisse des menschlichen Gehirns helfen Unternehmen weltweit, Marken und deren Nutzer besser zu verstehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.