#WB Prickelndes beim Internationalen Weinmarkt

Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg


…und das schon gleich morgens ab 8 Uhr bei der Vorlesung Internationaler Weinmarkt. Verschiedene Schaumweine wurden verkostet, die nach unterschiedlichsten Herstellungsmethoden zu ihren Blubberblasen fanden, mal durch Carbonisierung im Drucktank, das dann einem Secco entsprach, mal durch eine Flaschengärung. Hierbei wird am Ende des Hefelagers der komplette Flascheninhalt in einen Tank umgefüllt und dann endgültig mit der richtigen Versanddosage abgefüllt, oder aber dann die klassische Flaschengärung wie in der Champagne. Neben der Verkostung gab es natürlich viele Informationen zu den Weinanbaugebieten, den unterschiedlichen Rebsorten und den verschiedenen Schritten bei der Herstellung eines Schaumweins.

Verkostet wurden Secco von Valdo, 3 verschiedene Sekte vom Schloss Wachenheim, ein Sekt vom Weingut Ratzenberger am Mittelrhein, der als deutscher Winzer seinen Sekt 5 Jahre auf der Hefe liegen lässt, einen Cava aus Spanien und Champagner von Heidsiek.

Zum Abschluss wurde noch ein Asti spumante probiert, damit auch die süssen Gaumen auf ihre Kosten kamen.

schaumweine_2   schaumweine_1

 


Lesen Sie hier weiter

#WB Highlight in Weinsensorik II – Weine des Médoc

#WB „Kunden finden, Kunden binden“ – 8. Heilbronner Weinmarketingtag

#WB Exkursion nach Südafrika 2016 – Tagebuch

#WB  Jetzt hat der Studiengang Weinbetriebswirtschaft eine Sommelière!

#WB Nachhaltiger Weinbau – So schmeckt Piwi?

#WB Nachhaltiger Weinbau

#WB Wine and Spirits

Zum Studiengang Weinbetriebswirtschaft



3 Antworten zu “#WB Prickelndes beim Internationalen Weinmarkt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.